1981_post1

Die Überlassung des erforderlichen Anteils am Mindestanteil an den Ehegatten zur Begründung gemeinsamen Wohnungseigentums (§ 9 Abs 1 WEG) stellt keine Aufgabe des begünstigten Zwecks (§ 4 Abs 1 Z 3 und Abs 2 GrEStG) dar, Wohnen und Siedeln 1981, E 55